Leichtathletik-Archiv

Leichtathletik-Archiv

 

 

DM-Norm beim 3. Westhofener Abendsportfest geknackt 
 
Im Rahmen der Westhofener Sportwoche fand am 23.06.2010 bereits zum dritten Mal das Leichtathletik Abendsportfest statt. Neben Kugelstoßen ab den Schülerklassen und Schleuderballwerfen der Senioren wurden die Kreismeisterschaften der Langstaffel an diesem Abend angeboten. Sportlicher Höhepunkt des Abends wurde jedoch der 4x400m Staffelwettbewerb, denn die angetreten Teams aus Bingen wollten noch die Norm zur Deutschen Meisterschaft erreichen. Unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer gelang dies auch der weiblichen Staffel der Startgemeinschaft Bingen/Saulheim in 4:08,3 min - sie fahren im August zur Deutschen Meisterschaft. Für die Tageshöchstweite im Kugelstoßen sorgte Andreas Linde (mJB, LG Rheinfront) mit guten 13,11m. Der 80jährige Friedel Lauth aus Gau-Odernheim erntete angesichts seiner erreichten 10,33m im Kugelstoßen bei allen Zuschauern Bewunderung. Bei bestem Wetter freuten sich die Helfer der TG Westhofen um Organisatorin Claudia Ernst-Offermann über folgende weitere Ergebnisse: 
 
4 x 400 m Staffel m J A
1. LC Bingen                                                                                    3:34,8
 Riker, Tobias; Jung, Tobias
 Hoffmann, Matthias;  Steinacker, Georg
 
3 x 1000 m Staffel m J B
1. LC Bingen                                                                                    8:42,6
 Kreuzberger, Dominic; Grieb, Daniel
 Wolfarth, Willi
 
3 x 1000 m Staffel Schü B
1. TG 1862 Westhofen                                                                      12:33,3
Bogdan, Jan ; Heppener, Merten
Schmeling, Alex
 
2. SG Spiesheim                                                                               12:34,0
Jung, Henrik ; Jung, Thorsten
Borger, Rene
 
3 x 1000 m Staffel Schü C
1. LG Altrhein II                                                                               13:01,3
Weiler, Philipp; Kay, Moritz
Schreiber, Dominik
 
2. SG Spiesheim                                                                               13:16,2
Mayer, Johannes ; Meitzler, Hendrik
Jung, Moritz
 
3. LG Altrhein                                                                                   13:19,6
 Wörner, Luca  ;  Beck, Gian-Luca
Sauer, Lars
 
 
4 x 400 m Staffel w JA
1. StG LC Bingen/Saulheim                                                                  4:08,3
Fleischer, Eva  ;  Appel, Andrea;Pieper, Julia ; Oehl, Michelle
 
3 x 800 m Staffel w J B
1. SG Spiesheim                                                                                9:42,8
Barthel, Lena;  Raschke, Lea; Thomas, Madita
 
3 x 800 m Staffel Schü A
1. LG Wahlheim-Esselborn                                                                    8:40,6
Schmidt, Jana; Schnäbele, Marle;Walter, Cora
 
2. LG Altrhein                                                                                   10:22,6
 Herwig, Katharina; Strunz, Marina; Sauer, Jessica
 
 
Kugelstoßen
W 12
1.Platz                        Annika Schreiber, LG Altrhein                                06,37m
2.Platz                        Julia Sauer, LG Altrhein                                        05,58m
3.Platz                        Lena Sauer, LG Altrhein                                        04,87m
 
W 13
1. Platz                       Jessica Sauer, LG Altrhein                                    07,14m
2. Platz                       Katharina Herwig, LG Altrhein                                06,41m
 
W 14
1. Platz                       Hannah Kübler, LG Walheim-Esselborn                     08,73m
2. Platz                       Marina Strunz, LG Altrhein                                    07,35m
3. Platz                       Nathalie Nagel, TG Westhofen                               07,12m
 
M 13
1. Platz                       Niclas Läpple, TG Worms                                       09,38m
 
M 15              
1. Platz                       Florian Ramachers, LG Altrhein                                11,52m
 
wJB
1. Platz                       Katrin Kübler, LG Walheim-Esselborn                          07,63m
 
W 55
1. Platz                       Dr.Barbara Wardeck-Mohr, WSV Oberhof 05                06,11m
 
mJB
1. Platz                       Andreas Linde, LG Rheinfront                                   13,11m
2. Platz                       Sebastian Wörrlein, LG Rheinfront                             09,71m
 
mJA
1. Platz                       Sergej Kraft, TG Worms                                         10,19m
 
Männer
1. Platz                       Daniel Linde, LG Rheinfront                                      11,42m
2. Platz                       Lukas Jaeger, TG Worms                                         10,84m
 
M 35
1. Platz                       Ralf Drage, TV Alzey                                                08,22m
 
M 45
1. Platz                       Martin Kinkel, LG Mörfelden-Waldorf                            09,54m
 
M 55
1. Platz                       Günter Hüttl, LG BEC                                               10,51m
 
M 60
1. Platz                       Jakob Müller, TV Abenheim                                        09,84m
2. Platz                       Peter Schneider, LC Bingen                                        08,05m
 
M65
1. Platz                       Torsten Lange, TV Bad Ems                                       11,34m
2. Platz                       Walfried Galler, SC Hahnheim                                     10,48m
3. Platz                       Gerhard Flick, TuS Gabsheim                                      08,80m
 
M 70
1. Platz                       Erich Kreit, TuS Gabsheim                                  09,15m
2. Platz                       Edmund Manz, TuS Gabsheim                             08,32m
3. Platz                       Walter Schwamb, TV Undenheim                         08,30m
 
M 80
1. Platz                       Friedel Lauth, TSV Gau-Odernheim                    10,33m
 
 
Schleuderballwerfen
W 55
1. Platz                       Dr.Barbara Wardeck-Mohr, WSV Oberhof 05    26,34m
 
M 55
1. Platz                       Günter Hüttl, LG BEC                                        42,30m
 
M 60
1. Platz                       Jakob Müller, TV Abenheim                                38,48m
2. Platz                       Peter Schneider, LC Bingen                               33,15m
 
M65
1. Platz                       Torsten Lange, TV Bad Ems                               45,95m
2. Platz                       Gerhard Flick, TuS Gabsheim                              34,62m
 
M 70
1. Platz                       Edmund Manz, TuS Gabsheim                             32,46m
2. Platz                       Walter Schwamb, TV Undenheim                         29,51m
3. Platz                       Erich Kreit, TuS Gabsheim                                  28,15m
 
M 80
1. Platz                       Friedel Lauth, TSV Gau-Odernheim                      35,31m
 

 

Siege bei den Pokalwettkämpfen beim Landesturnfest in Pirmasens
 

Super Sommerwetter gab es über Pfingsten beim Landesturnfest der Pfälzer in Pirmasens. Eine kleine Gruppe von Leichtathleten aus Westhofen konnte nach 3 Nächten auf Luftmatratzen, tollen Veranstaltungen und Wettkämpfen zufrieden nach Westhofen zurückkehren. Gerade diese Mischung zwischen Breiten- und Spitzensport und die Vielfältigkeit der gezeigten Sportarten machen das besondere Flair von Turnfesten aus. Die Teilnehmer zeigen sich in jedem Alter davon begeistert. Für die Leichtathleten aus Westhofen war die Teilnahme an den leichtathletischen Disziplinen eines Turnfestes eine Premiere und so freuten sich die gesamte Mannschaft mit Claudia Ernst-Offermann, die in der Altersklasse 40 bis 50 Jahre startete, über 2 Pokale, die sie gegen starke Konkurrenz mit 34,63m im Schleuderballwerfen und mit 6,35m im Steinstoßen (7,5kg) gewinnen konnte. Bereits jetzt steht für die Westhofener fest, dass sie im nächsten Mai am Deutschen Turnfest in Frankfurt teilnehmen werden, um über eine ganze Woche eine große Sportparty zu feiern.

 


 

TG Westhofen/ Leichtathletik stellt 3 Sieger beim Mehrkampftag in Eich: Lenz, Kästel und Offermann
 

Die Bahnsaison der Leichtathleten wird mittlerweile traditionell mit dem Mehrkampftag in Eich am 1.5. des Jahres eingeläutet. Wieder hatten sich viele Schüler eingefunden und so hatten bei guten Wetterbedingungen gerade die jüngeren Teilnehmer mit großen Starterfeldern und langen Wartezeiten an den Wettkampfplätzen zu rechnen. Auch bei dieser Veranstaltung war zu bemerken, dass es immer weniger Helfer und Kampfrichter gibt und so ist dem Veranstalter, dem TV Eich, einen besonderen Dank auszusprechen, dass man diesen Wettkampf jährlich durchführt. Die TG Westhofen war mit 18 Kindern und Jugendlichen am Start und besonders die Mehrkampfsieger konnten beachtliche Punktzahlen erreichen. Alicia Lenz, W9, erreichte mit 940 Pkt. den 1. Platz, genauso wie Lars Kästel, der mit 929 Pkt. die Alterklasse M10 für sich entschied. Auch Marcel Offermann, männl. Jugend B, der mit 1414 Pkt. auch die höchste Punktzahl der gesamten Veranstaltung erzielte, gewann seinen Wettkmapf.
Mit 4 Zweitplatzierten (Leonie Kösterschier, Alisa Möller, Marten Wertz und Luca Tom Klingler) und 3 Drittplatzierten (Nathalie Nagel, Marco Ebert und Erik Winter) konnten weitere sehr gute Platzierungen für die Leichtathletikabteilung der TG Westhofen belegt werden.

 


 

Hammerwurf-Rheinhessenmeisterinnen kommen auch von der TG Westhofen

Bei strahlendem Sonnenschein konnte am vergangenen Samstag der Werfertag des TV Alzey im Wartbergstadion stattfinden. Die Teilnahmefelder waren klein, aber fein- es fanden sich die Eingeschworenen der Werfergilde ein. Die Schüler ermittelten die Rheinhessenmeister der Diskuswettkämpfe und die Hammerwerfer rangen in allen Klassen um die gleichen Meisterehren.
Als einzige Schülerin wagte sich die von Schnupfen gezeichnete Nathalie Offermann von der TG Westhofen an die schwierige Hammerwurftechnik und konnte mit 16,43m eine sehr gute Einsteigerweite erzielen. Dieser Mut wurde mit dem Rheinhessentitel belohnt. Im Diskuswurf landete Nathalie mit 19,52m auf dem Bronzeplatz der Rheinhessenmeisterschaft. Etwas weiter flog der Wurfhammer von Claudia Ernst-Offermann (W45), die mit 31,42m Rheinhessenmeisterin wurde. Einen besonderen Dank richten die Hammerwerferinnen der TG Westhofen an Dieter Kuntz, dem Hammerwurfurgestein der TG Worms, der beiden Werferinnen mit viel Ruhe und Geduld die Technik lehrte.

Immer näher an die 13m-Marke kämpft sich Marcel Offermann, männliche Jugend B, im Kugelstoßen. Mit am Wochenende erzielten 12,83m fehlt nicht mehr viel dazu, bereits jetzt bedeutet diese Marke eine weitere Verbesserung der Rheinhessenjahresbestweite der Jugend B. Mit technischen Problemen kämpfte er im Diskuswurf. Letztlich flog das Wurfgerät aber 30,32m weit, was den 3. Platz der Konkurrenz bedeutete.
 

 


Marcel Offermann (TG Westhofen) im Schlamm zu neuer Rheinhessischer Bestweite: 12,73m

Es waren schlimme wetterbedingte Gegebenheiten, die beim Kreiswerfertag der Leichtathleten Alzey-Worms am vergangenen Freitag in Saulheim herrschten. Die Böden waren knietief mit Schlamm bedeckt, die Wurfgeräte waren zentimeterdick mit Schlamm belegt und in den Wurfkreisen stand das Wasser wie in einem Fischbecken. Keiner dachte unter diesen Bedingungen an gute Leistungen- gegen Kälte und Nässe versuchten die Athleten meist nur die Veranstaltung hinter sich zu bringen. Einige blieben dem Ereignis ganz fern oder brachen den Wettkampf sogar vorzeitig ab.

 
Seit diesem Jahr startet Marcel Offermann von der TG Westhofen, der in diesem Jahr 16 Jahre alt wird, in der Klasse der männlichen Jugend B. Seine ersten Stoßversuche mit der 5Kg-Kugel fielen dem Aquaplaning zum Opfer und erreichten um die 11m. In seinem 3.Versuch platzierte er jedoch einen erstklassigen Versuch, der neue Jahresbestweite der Jugend B in Rheinhessen darstellt und die Tageshöchstweite des Werfertags war: Ganze 12,73m wuchtete Marcel die Kugel.
Auf das Diskuswerfen verzichtete er aber an diesem Tag, um Verletzungen vorzubeugen.
 
Weitere wetterfeste Teilnehmerinnen der TG Westhofen konnten ebenfalls gute Leistungen zeigen. Nathalie Offermann konnte mit 6,73m den 3.Platz im Kugelstoßen bei den Schülerinnen W13 erreichen und Claudia Ernst-Offermann (Senioren W45) mit 8,05m Platz 1.
 

Leichtathletik Abendsportfest 2009

Das 2. Westhofener Abendsportfest konnte mit insgesamt 62 Athleten durchgeführt werden. Der "Weiße Ring" (Verein zum Schutz von Gewaltopfern) überraschte die Teilnehmer mit Sachpreisen und nicht zuletzt wurden alle Schüler im Kugelstoßwettbewerb mit dem T-Shirt "Mit Kraft gegen Gewalt" ausgestattet. 

Die größte Weite des Abends erzielte Marcel Offermann von der TG Westhofen mit 13,08m. Dafür erhielt er eine Ehrenpreis des "Weißen Rings": ein großer Obstkorb. 

Bis aus dem Koblenzer Raum reisten Senioren nach Westhofen und waren sichtlich von der Atmosphäre der Veranstaltung begeistert. 

Die Ergebnisse des Abendsportfestes:

Ergebnisse der Kreismeisterschaft Staffellauf
Ergebnisse des Abendsportfestes Teil 1
Ergebnisse des Abendsportfestes Teil 2

Die Staffelläufe der Schüler unter tropischen Bedingungen schaffte auf dem Otto Hahn Sportplatz olympische Atmosphäre. Die mitgereisten Eltern feuerten die tapferen Mittelstreckenläufer an und erfrischten sich anschließend beim Sportwocheteam mit dem einen oder anderen Getränk.

 


 

Jörg Schmeling - Rheinhessen-Cross-Meister auch 2009

Auch im Jahr 2009 konnte die TG Westhofen bei den Rheinhessen-Cross-Meisterschaften einige Erfolge feiern. 

Auf der Kurzstrecke von 2200 m konnte Jörg Schmeling seinen Titel vom Vorjahr in persönlicher Bestzeit verteidigen.

  

In der Altersklasse M 12 belegte wenig später Alex Schmeling den 6. Platz.
 

Im Abschlussrennen des Tages, einem sehr gut besetzten Mittelstreckencrosslauf über 7000 m konnte Jörg Schmeling in 22:57 min einen hervorragenden 2. Platz und damit den Vize-Rheinhessenmeistertitel in der Klasse M 40 erlaufen.

Der Start bei den Rheinland-Pfälzischen Titelkämpfen der Leichtathletikschüler, die am 16. und 17.Juni in Kaiserslautern stattfanden, war für Marcel Offermann (M15) von der TG Westhofen am Vortag noch vollkommen offen, da er sich bei einem Hochsprungwettkampf mitten in der Woche ein schmerzhaft geschwollenes Fußgelenk zuzog. Gut gekühlt und bandagiert trat er dennoch zum Wettkampf an und musste in einem starken Starterfeld seine persönliche Bestleistung übertrumpfen, um überhaupt in den Endkampf zu kommen. Dies gelang ihm mit 34,02m auch und im letzten Versuch schleuderte er mit einem technisch hervorragenden Wurf den Diskus auf 35,48m, was 2m über der bisherigen persönlichen Bestleistung lag. Diese  Leistung bedeutete nicht nur die größte Weite, die 2007 in der Schülerklasse 15 in Rheinhessen bisher erzielt wurde, sondern in Rheinland-Pfalz den sehr guten 4.Platz der Titelkämpfe. Marcel freute sich übermäßig über seine „Blechmedaille“ und die Bestleistung. Im Kugelstoßen musste er der Verletzung dann doch Tribut zollen, aber mit 11,22m immerhin den 8.Platz erzielen!
 


 

   9 Medaillenplätze bei den Rheinhessenmeisterschaften

Die Leichtathletikabteilung der TG Westhofen wurde vor 9 Monaten gegründet und von Beginn an nahmen sehr viele Kinder und Jugendliche regelmäßig an den Trainingsstunden teil. Bei den bisherigen Sportfesten konnten die Athleten und Athletinnen aus der Seebachgemeinde mit großen Teilnehmerfeldern und einigen Erfolgen auf sich aufmerksam machen. Zu den Rheinhessenmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende im BIZ-Stadion bei sehr heißem Wetter in Worms stattfanden, reiste man aber noch mit weichen Knien an, denn mit den Besten aus Rheinhessen hatte man sich bisher noch nicht gemessen. Einer Sensation gleich war dann die Ausbeute für die Westhofener nach den zwei Wettkampftagen.

Alicia Lenz (W8) konnte den Ball in ihrer Alterklasse am weitesten Werfen und wurde mit 21,50m Rheinhessenmeisterin. Ein 3.Platz im Weitsprung (2,89m) und ein 4.Platz im Sprint schlossen sich für Alicia an. Annalena Ruppert (W8) wurde im Endlauf über die 50m (8,99s) Bronzemedailliengewinnerin und im Weitsprung mit einer Leistung von 2,85m Fünfte. Nathalie Offermann (W12) kann sich nun dreifache Vize-Rheinhessenmeisterin nennen: 2.Platz im Diskuswurf (16,81m), 2.Platz im Kugelstoßen (6,72m) und schließlich über 800m in 3:13min ebenfalls Vizemeisterin. Wiederum bester Athlet wurde Marcel Offermann (M15): Mit 2 Meistertiteln (Diskus, 30,64m; Hammerwurf, 30,22m) und dem Vizetitel im Kugelstoßen (10,91m) wurde der Wormser im grün-weißen Trikot der TG Westhofen bester Teilnehmer der Veranstaltung aus dem Wormser Raum. Die nächste Herausforderung steht für ihn bereits nächstes Wochenende in Kaiserslautern an. Dort finden die Rheinland-Pfalz Meisterschaften statt, für die er sich im Kugelstoßen und Diskuswurf qualifiziert hat.

Ebenfalls in der Rheinhessischen Spitze angekommen: 4.Platz Sandra Loos (W12) im Kugelstoßen (5,50m); 5.Platz Alex Schmeling (M10) im Ballwurf (36m); 5.Platz Tobias Wallhäußer (M14) im Kugelstoßen (7,86m); 6.Platz Leonie Kösterschier (W8) im Weitsprung (2,82m) und 9.Platz Lars Kästel im Ballwurf (27,50m).


 

Mehrkämpfer der TGW starteten erstmals am 1. Mai in Eich

Alicia Lenz belegte bei den Schülerinnen W8 Platz 1

 
Die Wettkampfpremiere der Leichtathletikschülergruppe aus Westhofen konnte bei dem sehr gut besuchten Mehrkampftag des TV Eich am 01.05. nicht besser verlaufen. Mit 24 Teilnehmern angereist -von denen nur 3 Wettkampferfahrungen hatten- fieberten alle dem ersten Start entgegen. Die vielen Trainingsstunden machten sich bezahlt, denn mit einem 1.Platz, fünf 2.Plätzen, drei 3.Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen wurden die zahlreich mitgereisten Eltern durch ihre Kinder begeistert.
 
Mit einem richtigen Paukenschlag trat dabei eine der Jüngsten des Teams auf: Alicia Lenz siegte bei ihrem ersten Leichtathletikwettbewerb in ihrer Altersklasse W8. 

Die weiteren Medaillenplätze im Dreikampf (Sprint, Weitsprung und Wurf):

Leonie Kösterschier, W8, 3.Platz; Lea Gorges, W13, 2.Platz und Stefan Weinbach, W13, 2.Platz
  
Vierkampf (Sprint, Weitsprung, Wurf/ Stoßen und Hochsprung):
Nathalie Offermann, W12, 3.Platz; Kai Ilgenstein, W12, 3.Platz; Stefan Weinbach, W13, 2.Platz; Tobias Wallhäußer, M14, 2.Platz und Marcel Offermann, M15, 2.Platz.

Hier die

Ergebnisse aller TGW Teilnehmer.

 


 

6 Kreismeistertitel für die TG Westhofen

 

 

 

Bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten des Kreises Alzey-Worms trat ein kleines Team der Seebachgemeinde im BIZ-Worms an. Statt der 33 Schüler im Vorjahr konnten kurz nach der langen Sommerpause nur 11 Leichtathletikfans zum Mitmachen begeistert werden. Dass die TG Westhofen damit nicht alleine ein Problem hatte, zeigten schließlich die dünn besetzten Starterfelder der verschiedenen Wettkämpfe in den Einzeldisziplinen der Leichtathleten. Die Medaillenausbeute der Seebachleichtathleten konnte sich aber sehen lassen. Mit 16 Medaillen (6 Kreismeistertitel, 8 Zweitplatzierten und 2 Bronzeplätzen) strahlten die meisten Kinder nach ihrem Wettkampf. Die neuen Kreismeister von der TG Westhofen heißen: Alicia Lenz (Alterklasse 9 im 50m-Sprint), Alex Schmeling (Altersklasse 11 im Schlagball), Lea Gorges (Altersklasse 14 im Weitsprung und 800m Lauf) und Nathalie Offermann (Altersklasse 13 im 800m Lauf und Schlagball).

Die Zweitplatzierten und weiteren gut Platzierten heißen: Leonie Kösterschier, Patrizia Eisengräber, Nina Kösterschier, Nathalie Nagel, Michelle Nagel, Marco Ebert und Cornelius Weinbach.

 


 

Nathalie Offermann Rheinhessenmeisterin im Mehrkampf Wurf

Sonne und ein leichter Wind- ideale Bedingungen für eine Leichtathletikmeisterschaft auf Rheinhessenebene! Am vergangenen Samstag trafen sich die Mehrkämpfer der Schülerklassen (12 Jahre und älter) in Saulheim, um unter diesen Idealbedingungen die Meister in den verschiedenen Block-Mehrkämpfen zu ermitteln. Nathalie Offermann von der TG Westhofen trat im Block-Mehrkampf Wurf an, der außer den Disziplinen Kugelstoßen und Diskuswerfen auch noch von den Wettkämpfern abfordert, dass sie an einem Sprint, Weitsprung und sogar einem Hürdenlauf teilnehmen. Diese vielseitigen Leistungen zeigte Nathalie in Saulheim mit Saisonbestleistungen in allen fünf Disziplinen. Sie siegte damit mit 1811 Punkten vor Charlotte Drechsler vom USC Mainz.

Nathalie Offermann Rheinhessenmeisterin

 

Bild: Siegerehrung des Leichtathletikverbandes Rheinhessen (Nathalie Offermann und Rüdiger Seil)

 


 


Bild:"Starke Mädchen: Links schultert Anna Haßlinger Lena Seifert und rechts stemmt die frischgebackene Rheinhessenmeisterin Nathalie Offermann Lea Gorges


Bei den Rheinhessenmeisterschaften der Leichtathletikschüler im BIZ Worms trat auch eine kleine Mannschaft der TG Westhofen an. Besonders die jungen Damen ab 14 Jahren machten durch ihre Leistungen auf sich aufmerksam. Allen voran Nathalie Offermann, W14, die mit einer glatten 8m-Wurfserie und der Siegesweite von 8,63m im Kugelstoßen keinen Zweifel am Titelgewinn zuließ. 

Zweifache Rheinhessen-Vizemeisterin 2009 darf sich zukünftig die Westhofenerin Lea Gorges,W15, nennen. Sowohl im Hochsprung (1,40m) und über 800m (3:00:38) musste sie sich nur von einer Athletin übertrumpfen lassen. Lena Seifert platzierte sich im Rahmenwettbewerb der weiblichen Jugend zweifach auf Platz 5 (100m: 14,05 sec.; Weitsprung: 4,58 m) und Anna Katharina Haßlinger auf Platz 2 im 800m Rennen (3:00:48 min). 


Die jüngeren Teilnehmer der Westhofener Leichtathleten lassen mit ihren Endlaufteilnahmeplätzen erhoffen, dass zukünftig der eine oder andere vordere Platz erreicht werden kann. In die Endläufe schaffte es: Alicia Lenz, Annalena Ruppert, Marco Ebert, Alex Schmeling, Nina Kösterschier, sowie Nathalie und Michelle Nagel.

 


 

Prachtwetter bei den Rheinhessenmeisterschaften im Hammerwurf in Alzey

Richtig verwöhnt wurden die Werfer der Leichtathleten bei den Titelkämpfen 2009 im Hammerwurf auf Rheinhessenebene. 

Auch die Werfergruppe der TG Westhofen konnte den herrlichen Tag genießen und auch in den weiteren Wurfdisziplinen die gute Form beweisen. Genau 2 Rheinhessentitel konnten die Hammerwerfer mit an den Seebach bringen: 
Zunächst schleuderte Nathalie Offermann, 14 Jahre, den 3Kg-Hammer auf 25,45m und Claudia Ernst-Offermann konnte trotz erheblicher Rückenprobleme noch eine Weite von 24,36m mit dem 4Kg-Wettkampfgerät erreichen, was in der Altersklasse „45 Jahre plus“ zum Sieg reichte. Angespornt von dieser Leistung stieß Nathalie Offermann noch im Kugelstoßen 8,20m, was Rang 3 ausmachte. Eine weitere Verbesserung der rheinhessischen Bestenliste schaffte Marcel Offermann in der männlichen Jugend B: Seine 5Kg-Kugel landete bei 12,63m.

 


Werfermeeting mit starken Leistungen der Westhofener Leichtathleten

Den ersten Wettkampf der neuen Leichtathletiksaison 2009 absolvierten die Werfer der TG Westhofen beim Abendsportfest des TV Nieder-Olm. Marcel Offermann bestritt dort seinen ersten Wettkampf nach einer fast einjährigen Tranings- und Wettkampfpause. Der 16jährige Schüler konnte auf Anhieb an seine Vorjahresleistungen anschließen und setzte sich mit erreichten 12,56m mit der 5 Kg-Kugel auch in diesem Jahr an die Spitze der rheinhessischen Bestenliste. Die weitere Serie von Versuchen - allesamt über die 12m-Marke - lassen hoffen, dass er sich im Verlaufe der Saison noch steigern kann. Damit siegte er in diesem Wettbewerb. Im Diskuswurf hatte er aber wegen des Trainingsrückstands erhebliche Schwierigkeiten mit der Technik. Immerhin flog der Diskus auf 29,44m, was Rang 3 bedeutete. Lisa Meßmer siegte mit 6,63m (3Kg-Kugel) in der Konkurrenz der 15jährigen Jugendlichen. Bei strahlendem Sonnenschein setzte Nathalie Offermann in der Klasse W14 eine neue persönliche Bestmarke. Die Kugel flog auf 8,19m - auch diese Weite ist in ihrer Altersklasse im vorderen Bereich der rheinhessischen Bestenliste anzusiedeln.

 


 

Auch im Kreis Alzey-Worms ist Jörg Schmeling nicht zu schlagen

Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den rheinhessischen Titelkämpfen in Oppenheim standen für die Leichtathleten der TG Westhofen am vergangenen Wochenende in Flonheim die Kreismeisterschaften der Crossläufer auf dem Programm. Bei optimalen Bedingungen und auch etwas Sonnenschein konnte kein Mitstreiter auf der Mittelstreckendistanz dem Westhofener Jörg Schmeling folgen. Er absolvierte als Starter der Altersklasse M40 zunächst die Distanz von 2400m in 08:43 min und genau 1,5 Stunden später hängte er auch noch die Langstreckendistanz über 8450m an. Dort topte er seine Vorjahreszeit und konnte die Berg- und Talbahn durch rheinhessische Weinberge in 33:56min absolvieren. 

Die mitgereisten Jugendlichen der Leichtathleten freuten sich über einen 4.Platz von Alex Schmeling, M12, und einen 12.Platz von Nathalie Offermann, W14.

 


Dünne Teilnehmerfelder bremsen die Westhofener Leichtathleten nicht aus

In Ingelheim am Rhein trafen sich am letzten Wochenende bei strahlendem Sonnenschein die Jugendlichen und Senioren der rheinhessischen Leichtathleten und trugen die Rheinhessenmeisterschaften aus. Für die Senioren ab 40 konnte zudem um die Rheinland-Pfalztitel gekämpft werden. 

Sowohl die Anlage, als auch das Wetter boten so den angereisten Athleten ideale Bedingungen für die Wettkämpfe. Bedauerlich war nur, dass viele Athleten gar nicht erst meldeten und so mehrfach alleine oder in dünn besetzten Teilnehmerfeldern um Meisterwürden gekämpft werden musste, was für die angereisten Athleten keine gute Situation darstellte. So konnte man nur durch hervorstechende Leistungen überzeugen. 

Marcel Offermann tat genau dies- er hatte in der männl. Jugend B noch Mitstreiter und erreichte eine neue Bestleistung. Mit einer 12m-Serie und erreichten 12,75m mit der 5kg-Kugel konnte ihm den Rheinhessentitel keiner streitig machen. 

Jörg Schmeling verbesserte in der Altersklasse 40 seine persönliche Bestzeit über 5000m fast um eine Minute auf 18:30 min. Er wurde Vizemeister im Trio der Athleten. 

Ohne Konkurrenz blieb Claudia Ernst-Offermann, W45, im Kugelstoßen: 7,85m reichten um sowohl Rheinhessenmeisterin, als auch Vize- Rheinland-Pfalzmeisterin zu werden.


Ergebnisse des Westhofener Abendsportfestes 2008

Die Ergebnisse des Abendsportfestes 2008 sind in den beiden folgenden Dateien zusammengefasst. 
Die pdf-Dokumente können am Besten per Rechtsklick "Speichern unter..." heruntergeladen werden:

Ergebnis-Datei 1
Ergebnis-Datei 2
 

 


"Mit Kraft gegen Gewalt-Sportler setzen Zeichen“-
Aktionstag am 13.06.08 bei der TG Westhofen

Im Rahmen der Sportwoche der TG Westhofen wird erstmals ein Leichtathletiksportfest in Westhofen stattfinden, das Sportler aus ganz Rheinhessen anziehen wird. Die Wettkämpfe stehen unter dem Motto „Mit Kraft gegen Gewalt - Sportler setzen Zeichen“. Gerade in letzter Zeit konnte man eine erhöhte Gewaltbereitschaft bei Jugendlichen feststellen, die wie entfesselt waren. Egal ob 1.Mai oder in Fußballstadien- die Hemmschwelle zur Gewaltbereitschaft sinkt anscheinend. „Statt Menschen lieber Kugeln stoßen!“ wünscht sich der 1.Vorsitzende der TG Westhofen Markus Knorpp für alle Jugendlichen und unterstützte spontan die Idee der Abteilungsleiterin Leichtathletik, Claudia Ernst-Offermann zur Organisation eines Aktionstages zu diesem Thema. Aber es kamen noch weitere Menschen hinzu, die von dem Konzept begeistert waren und tatkräftige Unterstützung zusagten.
 
Die Opferschutzorganisation „Weißer Ring“ mit der Geschäftsführerin des Kreises Alzey -Worms, Gabriele Fleissner, unter deren bundesweiten Aktionsmotto „Mit Kraft gegen Gewalt- Sportler setzen Zeichen“ die Veranstaltung steht, wird an diesem Tag mit einem Informationsstand vor Ort sein. Der gemeinnützige Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e.V. ist sachkundiger und anerkannter Ansprechpartner für Politiker, Behörden, Justiz, Polizei, Wissenschaft und Medien.
Auch die Polizei setzt auf Sport gegen Gewalt. So werden in vielen Städten regelmäßig in Kooperation mit der Jugendhilfe Fußball- oder Basketballnächte organisiert, um junge Menschen zu sinnvoller Freizeitbeschäftigung und damit weg von der Straße zu bringen. Von daher begrüßt die Polizeidirektion Worms jede Kooperation mit Sportvereinen und dem Weißen Ring und freut sich deshalb, bei dem Sportfest der TG Westhofen mit dem Sicherheitsmobil vor Ort zu sein.
 
Kriminalhauptkommissar Hans-Günter Wengler wird als Ansprechpartner zu den Themen „Sicherheit für Senioren, Trickdiebstähle, Eigentumssicherung“ zur Verfügung stehen. Polizeihauptkommissarin Christine Dahlheimer wird Auskünfte zur Jugend-, Gewalt- oder Drogenkriminalität geben. Interessierte Bürger, die sich polizeilich beraten lassen möchten, sind daher herzlich ans Sicherheitsmobil eingeladen.
Sportlich gibt es aber natürlich einiges zu sehen. Ab 16:00 Uhr wird ein Senioren- Dreikampf (Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen) angeboten, denn wer als Jugendlicher zur Leichtathletik findet, hat- wie es am 13.06. vorgelebt werden wird- sich ein lebenslanges Hobby ausgesucht. Ab 17:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr kommen dann die Spezialisten der Werfergilde- die Kugelstoßer und Kugelstoßerinnen ab 12 Jahre bis ins hohe Seniorenalter. Mit der Demonstration dieser Sportart möchte die TG Westhofen ein Angebot speziell den Jugendlichen vorstellen, die nicht so recht wissen, wo sie ihre Kraft zeigen können ohne andere Menschen zu verletzen. Zu diesem Wettkampf hat sich ein ehemaliger Olympiateilnehmer angemeldet, Deutsche Meister der Werferzunft und weitere amtierende Weltmeister, bzw. Weltrekordhalter im Werferfünfkampf. Zu allen Wettkämpfen kann man sich bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn im Wettkampfbüro auf dem Sportgelände anmelden.
 
 

Seit Mittwoch, 25.10.2006 hat die TG Westhofen auch wieder eine Leichtathletikabteilung in ihrem Sportangebot. Insgesamt 35
Kinder und Jugendliche sind dem Aufruf gefolgt und haben sich beim ersten Training unter der Leitung von Claudia Ernst-Offermann und Nadine Ilgenstein einen Eindruck von der neuen Abteilung der TGW verschafft. Weitere Kinder und Jugendliche sind bei den Übungsleiterinnen Nadine Ilgenstein und Claudia Ernst-Offermann herzlich willkommen.