...

  e-rp Seebachlauf TGW auf Facebook

    

Aktuelles

Fußball TGWDie aktuellen Ergebnisse und Spiele hier im Überblick: Klick

 

 

TGW I: Niederlage in Framersheim

Mit einer 3-1 Niederlage im Gepäck musste die TGW I bei der Nachholpartie in Framersheim die Heimreise antreten.

Die Heimelf übernahm daher vorübergehend die Tabellenführung in der A-Klasse.

Die Partie begann äußerst schlecht für die TGW, den ersten gefährlichen Angriff konnte von Framersheim bereits genutzt werden. Nach einem Einwurf konnte der Ball nicht entscheidend aus der Gefahrenzone gebracht werden, dieser landete über Umwege bei Bruckmann, dessen Schuss abgefälscht durch eine Bogenlampe im Eck landete. In der Folge war man jedoch gut in der Partie und hatte zweimal die Gelegenheit auszugleichen, welche leider vergeben wurden. Dann kam vor der Pause der nächste Nackenschlag, nach Foulspiel verwandelte Schmitt den folgenden Freistoß aus rund 20 Meter zur 2-0 Führung. Ein Ergebnis was den Spielverlauf bis dahin nicht wiederspiegelte.

Nach dem Seitenwechsel und zwei Auswechslungen wurde man noch offensiver und hatte nun deutlich mehr Spielanteile als ohnehin schon. In dieser Drangphase konnte Jonas Mahler nach vorangegangenem Foul an Becker per Elfmeter den Anschluss herstellen (65. Minute). Die TGW blieb weiter dran, war in dieser Phase jedoch vielleicht etwas zu naiv, nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schaltete die TuS schnell um, nach Flachpass von außen schob Bruckmann am langen Pfosten unbedrängt ein und schnürte seinen Doppelpack (73. Minute). In der Restspielzeit kam viel Hektik und wenig Spielfluss auf. Die TGW versuchte zwar nochmal zurückzukommen, die Heimelf spielte es jedoch souverän herunter. Alles in Allem eine deutliche Leistungssteigerung, für die man sich am Ende jedoch noch nichts kaufen konnte.
 

Boris HetzelHetzel verlängert in Westhofen

Auch in der Saison 2018 / 2019 wird Boris Hetzel als Spielertrainer die 1. Mannschaft der TG Westhofen leiten. Er geht damit in seine dritte Saison als hauptverantwortlicher Trainer in der Seebachgemeinde. Beide Parteien waren sich in Gesprächen sehr schnell einig, die bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortzusetzen. „Wir liegen hier auf einer Wellenlänge was die sportliche Ausrichtung der TGW in Zukunft anbelangt. Ich danke insbesondere Präsident Markus Knorpp für das Vertrauen und freue mich auf die kommenden Aufgaben“, so Hetzel. Auch der TGW-Präsident freut sich über die Kontinuität: „Unsere 1. Mannschaft hat ein Gesicht und von daher war es von Vereinsseite klar, dass Boris Hetzel auch in der kommenden Saison unser Trainer sein soll.“ Nach dem starken 4. Tabellenplatz in der vergangenen Spielzeit liegt die TGW aktuell auf einem vorderen Mittelfeldplatz und kann bereits frühzeitig in die Planungen für die kommende A-Klassensaison einsteigen. Die Mannschaft soll für die Zukunft weiter verstärkt werden. Die Fußballabteilung ist deshalb auf der Suche nach Spielern, die den qualitativ gut aufgestellten Kader für die nächste Saison in der Breite verstärken.
 

TGW I: Chancenlos in Hochheim

Den Abschluss der ersten Englischen Woche bildete für die TGW I das Spiel beim TuS Hochheim. Nach 90 ernüchternden Minuten stand eine auch in der Höhe verdiente 4-0 Niederlage.

Die Heimelf, die praktisch zum Siegen verdammt war, zeigte dies auch ab der ersten Minute. Sie agierten giftig, liefen hoch an und kauften der Hetzel-Elf so schnell den Schneid ab. Die erste Hälfte konnte man noch glücklich torlos gestalten und wurde von Torhüter Pätschke im Spiel gehalten. Nach dem Wechsel nahm das Unheil jedoch schnell seinen Lauf. Nach eigenem Freistoß lief man in einen Konter, den Hochheim zur Führung nutzen konnte (50. Minute). In den folgenden Minuten entschied Hochheim das Spiel bereits, zunächst traf Reuber in Folge eines Eckstoßes, ehe kurz darauf Strobel geschickt wurde und auf 3-0 stellte (58. Minute). Danach zog sich die Heimelf zurück und überlies der TGW das Spiel. Am heutigen Tag klappte jedoch einfach nichts, man wirkte saft- und kraftlos und die vielen verletzungsbedingten Ausfälle waren an diesem Tag unübersehbar. Lediglich einmal brachte Daniel Ring das Hochheimer Tor per Freistoß in Gefahr.

Als beide Mannschaften sich bereits auf den Schlusspfiff einstellten wurde der Hochheimer Jost nochmals geschickt und erzielte den 4-0 Endstand (88. Minute).
 

TGW I: Heimsieg gegen Mauchenheim

Mit einem 3-1 Heimsieg im Nachholspiel gegen SV SW Mauchenheim konnte sich die TGW I für die Hinspielniederlage revanchieren und bleibt auch im 5. Spiel im neuen Jahr ungeschlagen. Die erste Hälfte der Begegnung war geprägt von vielen Fehlpässen, auf beiden Seiten kam nie ein richtiger Spielfluss zustande. Die Hetzel-Schützlinge hatten zwar mehr Ballbesitz, jedoch konnte das Tor der Mauchenheimer nur ganz selten in Gefahr gebracht werden. Auch die Gäste wurden Offensiv nur selten präsent, gingen jedoch mehr oder weniger aus dem Nichts in Führung. Nach vorangegangem TGW-Fehlpass kam der Ball über Umwege glücklich zum SV-ler Knecht, welcher mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze die Gäste in Führung brachte (35. Minute). Als sich beide Teams bereits auf den Pausenpfiff einstellten, segelte eine TGW-Flanke in den Straufraum und der Schiedsrichter entschied nach Rempler gegen Simon Schüle auf Foulelfmeter. Die Situation kann als diskussionswürdig angesehen werden. Jonas Mahler war es egal, er stellte vom Punkt auf 1-1.

Nach dem Wechsel war die TGW deutlich ballsicherer und spielte ähnlich stark wie in der ersten Hälfte gegen Leiselheim. Folgerichtig ging man mit 2-1 in Führung (55. Minute). Auch hier musste ein Elfmeter herhalten, dieses Mal gab es jedoch keine Diskussionen, das Foulspiel an Tino Harrlandt war klar berechtigt. Erneut war es Jonas Mahler der sehr sicher verwandelte. Es war bereits der fünfte Elfmeter in den letzten drei Spielen den Mahler einschoss. Auch nach der Führung kontrollierte die TGW, der Gast enttäuschte in dieser Spielphase. Spätestens nach dem 3-1 durch Aleksas Becker nach einem Konter war die Messe gelesen. In den letzten Spielminuten schmiss Mauchenheim zwar alles nach vorne, jedoch der erneut sichere Schlussmann Niklas Pätschke muss auch hier nie ernsthaft eingreifen.
 

MitgliederversammlungEinladung zur Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Turngemeinde 1862 Westhofen e.V. findet am Freitag, 20. April 2018 um 19.30 Uhr in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle, Osthofener Straße 38, in 67593 Westhofen statt. Wir laden alle Mitglieder des Vereins herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Totengedenken
  2. Jahresberichte der Abteilungen durch Abteilungsleiter oder Vertreter
  3. Bericht des Präsidenten
  4. Kassen- und Prüfbericht
  5. Entlastung
    1. Schatzmeisterin
    2. Präsidium
  6. Neuwahl von ausscheidenden Mitgliedern des Gesamtvorstandes
    1. 2 Vizepräsidenten/innen
    2. Schriftführer
  7. Wahl des Ehrenrats
  8. Bestätigung der Abteilungsleiter
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Beiträge 2019
  11. Anträge
  12. Verschiedenes

Das Präsidium hofft, dass viele Mitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Anträge zur Mitgliederversammlung schriftlich zu stellen sind und mindestens eine Woche vor der Versammlung dem Präsidenten vorliegen müssen.

Markus Knorpp
Präsident

 

Fußball TGWSeebachlauf-Team bereits mitten in den Vorbereitungen

Voranmeldung gewünscht

Das Team von Lauforganisator Jürgen Fehlinger hat schon alle Hände voll zu tun. Will man es doch den Läuferinnen und Läufern des 18. e-rp Seebachlaufs so angenehm wie möglich machen. Bis am Samstag, 16. Juni 2018 der Startschuss für den 10.000 m – Lauf fällt, sind noch zahlreiche Vorarbeiten zu leisten. Aber auch die Jugend- und Bambinoläufe wollen gut vorbereitet sein. Über die genaue Zeitnahme brauchen sich alle Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder keine Gedanken zu machen. Mit dem verlässlichen Partner von br-timing geht die TGW mittlerweile in den siebten gemeinsamen Lauf. Sehr zur Freude von Laufchef Jürgen Fehlinger, der „nur positives über das Team von br-timing“ berichten kann. „Von der Anmeldung bis zur Siegerehrung arbeiten wir professionell und vertrauensvoll zusammen, das ist für einen reibungslosen Ablauf immens wichtig“, so Fehlinger weiter. Das Laufteam ruft schon heute zur Voranmeldung auf, die man über die Website www.seebachlauf.de unkompliziert erledigen kann. Jürgen Fehlinger: „Mit der Voranmeldung können die Teilnehmer sogar noch etwas bei der Startgebühr sparen“. Schöne Preise winken auch in diesem Jahr wieder allen großen und kleinen Teilnehmern. Sogar ein Erinnerungsgeschenk sowie Medaillen für die jüngeren Teilnehmer sind wieder drin.

Anmeldung zum Seebachlauf: www.seebachlauf.de

Startklassen:           10.000 m Hauptlauf
                                2.500 m Jugendlauf
                                1.000 m Schülerlauf
                                   400 m Bambinolauf
 

MamaFit – Mit der TG Westhofen raus in die Natur

Die TG Westhofen bietet immer dienstags um 10.00 Uhr einen Fitness-Kurs für Mütter mit Kind und Buggy.

Voraussetzung? Abgeschlossener Rückbildungskurs, wetterfeste Sportkleidung, Spaß sich an der frischen Luft zu bewegen.

Der Kurs ist für TGW-Mitglieder kostenlos. Nichtmitglieder können eine 10er- Karte für 30,00 EUR erwerben.

Infos und Anmeldung direkt bei Kursleiterin Verena Berens. Telefon: 0178-5759395 oder per Email: v.berens@web.de.

Neues Angebot „PowerKids“ bei der TG Westhofen

Nach den Osterferien startet die neue Gruppe „PowerKids“. Immer donnerstags von 16.30 bis 18.00 Uhr gibt es Aktion, Spaß und Bewegung in der großen Turnhalle der Otto-Hahn-Schule. Hier steht sportartübergreifende Bewegung im Vordergrund. Jeder der sich nicht für eine Sportart entscheiden kann oder will, ist bei den „PowerKids“ genau richtig.

Mitmachen können alle Mädchen und Jungen ab 6 Jahren. Los geht’s am Donnerstag, 12. April 2018 um 16.30 in der Turnhalle der OHS. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Ansprechpartner ist Tobias Brand (06735/8201)
 

UPDATE - Yoga-Kurse ab 16. April bei der TG Westhofen stark nachgefragt

Anmeldung noch möglich für 11.00 Uhr und 16.00 Uhr

Die TG Westhofen bietet in ihrem Sportprogramm demnächst auch Yoga an. Hierfür konnte mit Steffi Wolf eine erfahrene ausgebildete Yoga-Trainerin gewonnen werden. „Hatha-Yoga nach Yesudian ist eine Wohltat für Körper und Geist. Durch Asanas (Körperhaltungen) erhalten wir unseren Körper beweglich und geschmeidig. Wir genießen die Bewegung und bringen sie mit der Atmung in Einklang“, so Steffi Wolf, Inhaberin einer Übungsleiterlizenz im Breitensport sowie ausgebildete Yoga-Lehrerin, die schon seit 20 Jahren viele Kurse geleitet und dadurch beste Erfahrungen gesammelt hat. „Atem- und Entspannungsübungen geben uns eine Auszeit vom hektischen Alltag. Einen langen Atem haben, ruhig werden und bleiben, in der eigenen Mitte sein… Mudras (spezielle Fingerhaltungen) geben Unterstützung bei diversen Problemen“, so Wolf weiter. In einer der Kursstunden wird Yoga-Nidra (die ultimative Tiefenentspannung) angeboten. Ergänzend werden tlw. Übungen aus dem Qigong eingebracht. Jeder Teilnehmer wird dort abgeholt, wie es seinem persönlichen Level entspricht. Die einzelnen Haltungen werden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen unterrichtet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist Yoga nicht nur reine Frauensache; früher wurde Yoga ausschließlich von Männern an Männer weitergegeben. Sogar die deutsche Fußballnationalmannschaft hat ihren eigenen Yogalehrer.

Die Übungsstunden finden in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle in Westhofen statt. Mitzubringen sind eine Matte, ein kleines Kissen, eine Decke sowie eine Portion Neugier und gute Laune.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Ein Kurs beläuft sich auf 10 Stunden und kostet für TGW-Mitglieder 30,00 EUR. Nichtmitglieder zahlen 50,00 EUR. Der erste Kurstag ist der 16. April. Aufgrund der großen Nachfrage sind noch Kurse um 11.00 Uhr und 16.00 Uhr möglich.

Anmeldungen und Rückfragen direkt bei Steffi Wolf telefonisch unter 0178-2875438 (gerne auch per whatsapp) oder per Email über info@tgw.de

 

TG Westhofen sucht jungen Menschen für Freiwilliges Soziales Jahr

Die Turngemeinde 1862 Westhofen e. V. bietet auch im Jahr 2018-2019 einem jungen Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport zu leisten. Die TG Westhofen ist ein Mehrspartenverein und gehört mit einer Mitgliederzahl von ca. 1.350 zu den größeren Sportvereinen in Rheinhessen. Das FSJ im Sport steht unter der Trägerschaft der Sportjugend des Sportbundes Rheinland-Pfalz. Die TG Westhofen ist Einsatzstelle, bei der das FSJ geleistet wird. Die FSJ-Zeit ist von 01.09.2018 bis 30.08.2019. Die Bedingungen für das FSJ, sowie Informationen über Arbeitszeiten, Taschengeld, Versicherungen etc. können auf den Internetseiten der Sportjugend www.sportjugend.de nachgelesen werden. Bewerbungen für das FSJ bei der TG Westhofen sind bis zum 15.04.2018 an die Vereinsanschrift: Osthofener Straße 38, 67593 Westhofen zu richten. Für Rückfragen steht ein Mitarbeiter immer dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr in der TGW-Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Kunstrasenplatz: Noch freie Flächen auf der Spendenwand

 

Die Einweihung des Kunstrasenplatzes an der Otto-Hahn-Schule jährt sich zum zweiten Mal. Alle Jugendfußballer und Aktiven der TG Westhofen sind sehr froh, dass die Verbandsgemeinde, die Ortsgemeinde und die TGW sich diesem großen Projekt im Jahr 2014 angenommen haben. Das Trainieren und Spielen macht immer noch viel Spaß, auch wenn der Platz durch die zahlreichen TGW-Mannschaften manchmal etwas eingeengt ist.

Die im Jahr 2015 aufgestellt Spendenwand zur Finanzierung des Vereinsanteils am Kunstrasenplatz ist seitdem auch gut angenommen worden. An dieser Stelle ein Dank an alle freundlichen Spender und Sponsoren, die unsere Namenswand mit „Leben“ gefüllt haben.

All denjenigen, die noch nicht auf der Wand ihren Namen lesen sei mitgeteilt, dass wir noch Platz haben. Es gibt aktuell noch drei Felder mit einer Mindestspende von 50 EUR und noch zahlreiche Felder für die Mindestspende von 25 EUR. Gerne lassen wir Ihren Namen auf der Spendenwand aufdrucken. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Die TG Westhofen hat immer noch finanzielle Verpflichtungen für den Vereinsanteil am Kunstrasenplatz. Mit ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass wir etwas früher damit fertig sind. Sprechen Sie uns an oder holen Sie sich ein Spendenformular in der TGW-Geschäftsstelle. Sie erhalten auch eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Geschäftsstelle am Parkplatz der Gaststätte „Zum grünen Baum“:
Öffnungszeiten dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr
Telefon: 06244 / 918301

 

InJoy SportförderungVorteilspreis für TGW-Mitglieder im Fitnessstudio INJOY

Das Fitnessstudio INJOY Worms und die TGW haben eine Kooperation vereinbart. Dadurch können TGW-Mitglieder ab sofort einen Rabatt bei den monatlichen Gebühren erhalten. Vorrausetzung ist eine schriftliche Bestätigung der Mitgliedschaft bei der TG Westhofen. Diese Bescheinigung erhält man durch die TGW-Geschäftsstelle zu den üblichen Öffnungszeiten.  Weitere Informationen gibt es über die Homepage des Fitnessstudios INJOY (Link: http://www.injoy-worms.de/ueber-uns/sportler-foerderung.html oder per Email an die TG Westhofen: info@tgw.de

 

Trainer und Übungsleiter (m/w) gesucht!

Um das Fitness- und Kursangebot weiter auszubauen, sucht die TG Westhofen Trainer und Übungsleiter.

Sie begeistern gerne eine Gruppe für Sport?
Sie haben bereits Erfahrung im leiten einer Fitnessgruppe?
Oder möchten Sie sich erstmals als Trainer oder Übungsleiter ausprobieren?

Dann sind Sie bei der TGW genau richtig!

Kontakt per E-Mail an info@tgw.de (bitte Informationen zu Ihrer Person und zur Sportart, die Sie gerne als Trainer bzw. Übungsleiter anbieten möchten).

 

 

Tennis-Kooperation der TGW mit dem TC Osthofen
günstige Schnuppermöglichkeit

Mitglieder der TG Westhofen haben ab sofort die Möglichkeit, einen Monat lang beim Tennis-Club Osthofen (TCO) kostenlos reinzuschnuppern. Wer danach weiter Tennis spielen möchte, kann dies für den Rest der Saison (bis ca. Sept./Okt.) für lediglich 50,00 EUR gern machen. Einzige Bedingung ist das Tragen von Tennisschuhen. Schläger können bei Bedarf gestellt werden. Ein Trainer steht ebenfalls zur Verfügung (Einzelstunde: 10,00 EUR; Gruppenstunde für 4-5 Spieler: 15,00 EUR).

TGW-Mitglieder, die an diesem Angebot Interesse haben, können sich gern in der Geschäftsstelle der TG Westhofen (dienstags von 17.30 – 18.30 Uhr persönlich oder telefonisch unter 06244-91 83 01) oder in der Kanzlei Rauberger unter 06244 – 91 96 00 melden. Wir stellen den Kontakt zum TC Osthofen her.